BLITZEBLANK
  • BLITZEBLANK

    Die kultigen Sportsfreunde begleiten uns inzwischen (fast) überall hin. Damit unsere Sohlenverwandten uns auch noch möglichst lange auf Schritt und Tritt folgen, sollten Sie sich diese Pflege-Tipps ganz besonders zu Herzen nehmen.

    Das oberste Gebot der Sneaker-Pflege lautet: Vor dem ersten Tragen mit einem Imprägnierspray schützen– das bildet eine solide Basis gegen Nässe und leichte Verschmutzungen. Wenn verstaubte Straßen und rappelvolle U-Bahnen jedoch hartnäckigere Spuren hinterlassen, ist eine Fleck-Weg-Aktion erforderlich. Zur Reinigung des Obermaterials braucht es lediglich zwei Dinge: Spülmittel und eine Zahnbürste. Das Spülmittel mit warmem Wasser mischen und den Sneaker mit der Zahnbürste in kreisenden Bewegungen reinigen. Leder-Sneaker mögen es allerdings etwas sanfter: Ein Schwamm mit weicher Oberfläche reinigt das softe Leder ganz ohne Kratzer. Für Gummirand-Flecken an der Sohle, ist der effektivste SOS-Helfer ein Radiergummi oder ein Schmutzradierer aus der Drogerie, der die dunklen Streifen durch Reiben entfernt. Bei hartnäckigen Fleckenteufeln wie Grasflecken hilft eine Alkohollösung. Wichtig: Sneaker niemals in die Waschmaschine stecken, denn die hohen Temperaturen greifen verklebte Sohlen an und die Schuhe können schnell ihre Form verlieren. Nach der Reinigung sollten die Sneaker an der Luft getrocknet werden. Die Heizung oder direkte Sonneneinstrahlung sind hingegen tabu, denn die trockene Wärme macht das Gummi brüchig. Für’s perfekte Finish: Bei Leder-Sneakern aber auch Gummi-Tretern sorgen farblose Glanzcremes für einen bleibenden Wie-Neu-Look. Besonders für Lederschuhe empfiehlt sich diese Sonderbehandlung, denn das bewahrt sie vor unschönen Falten und Rissen.