Salzwasser, Sonnencreme & Co.
  • Salzwasser, Sonnencreme & Co.

    Wer kennt es nicht, gelbe Ränder, hartnäckige Flecken am Lieblingsshirt? Schuld ist die Sonnencreme!

     

    Die Sonnenstunden waren toll aber der Schock kommt meist erst nach der ersten Wäsche. Sonnencremeflecken gehören leider zu den hartnäckigsten Flecken überhaupt. Weiße Stoffe werden  an den Stellen gelblich, farbige Textilien bleichen aus oder haben dunklere Flecken. Schade um das Lieblingsstück! Unglaublich aber wahr, sogar Autolack bekommt Flecken, wenn eine dunkle Lackierung direkt mit Sonnencreme in Kontakt kommt.

     

    Meerwasser ist ein weiteres Thema, die Farben bleichen aus und die Fasern leiden unter dem Salz. Salzwasserflecken bleiben allerdings bekanntlich beim Urlaub am Meer nicht aus, leider entstehen auch dadurch unschöne Flecken auf Handtüchern und Kleidung.

     

    Aber all das soll die schönen Sommer- & Urlaubstage nicht trüben, denn mit ein paar kleinen SOS-Tricks & Tipps ist das Thema schnell im Griff:

  •  

    Salzwasserflecken schnell im Griff!

     

    Ein Gemisch aus Wasser und Essig vor dem Waschen auf die betroffenden Handtücher oder Kleidungsstücke sprühen. Danach direkt, nicht trocknen lassen, feucht in die Waschmaschine geben und alles wie gewohnt waschen. Das Salz wird aus den Fasern entfernt und die Wäsche wieder schön weich und fleckenfrei.

    Vorsicht ist bei empfindlichen Materialien wie z.B. Seide geboten. Generell sollte nicht das liebste Kleidungsstück mit ins Salzwasser, ein bisschen Farbintensität geht fast bei allen Materialien verloren.

  •  

    Sonnenmilch ade - Geschirrspülmittel der Helfer vor dem Waschgang!

    Sonnenmilch auf Textilien, da heißt es vor dem Waschen handeln: Die Sonnenmilch sollte mit einem Tuch vorsichtig entfernt werden, aber Achtung: in keinem Fall in den Stoff reiben. Anschließend Spülmittel mit hoher Fettlösekraft darauf geben, denn Sonnencreme ist sehr fetthaltig. Den Fleck mit Geschirrspülmittel vorsichtig einreiben und anschließend so heiß wie möglich waschen. Bitte die Pflegeanleitung des Kleidungsstückes vorab lesen – nicht das der Fleck raus ist und das Shirt zu klein. Falls Sie kein Spülmittel zur Hand haben können Sie es auch mit Duschgel oder einer Handseife probieren. Grundsätzlich ist alles was fettlösend ist ein Versuch wert.